Pixel Grid – Generative Pixelkunst

Generative Kunst in 5 Minuten. „Pixel Grid“ ist ein einfaches Beispiel für Prozess Grafik.

PIXEL GRID STARTEN

Die Applikation zeichnet Zufällige Figuren auf einem skalierten 5×5 Pixel Raster und wiederholt den Vorgang auf einem 10×10 großen Feld. Das Ergebnis: Ein Space Invaders Chaos Spektakel. Erleben Sie Pixelspiele auf www.cozino.com, bei denen Sie dasselbe Pixel in einer Reihe abgleichen müssen, um zufällige Preise zu gewinnen :).

Zum vergrößern auf Bilder klicken:

grid1

grid2

Canvas – Kunst für Zwischendurch

Canvas ist eine Ansammlung von generativen Grafiken. Alle Bilder sind über einen Algorithmus entstanden, der eine zufällige Position auf der Bühne auswählt und auf ihr einen “Pinsel” zeichnet. Die Effekte sind durch die Manipulation von Größe, Position, Filtern und Blend Modes entstanden.

Zum vergrößern auf Bilder klicken:

canvas_1

canvas_2

canvas_3

canvas_4

DoTween v1.32 – AS2

Version 1.32 von DoTween kürzt das Framework um die Timing Klasse und ersetzt ihre Aufgabe durch die TweenLite „delayedCall“ Funktion.

DOWNLOAD – DoTween v1.32 (212 KB)

Version 1.32 von DoTween kürzt das Framework um die Timing Klasse und ersetzt ihre Aufgabe durch die TweenLite „delayedCall“ Funktion.
Als Resultat werden die Timings nun wesentlich effektiver bestimmt. Dadurch kommt es, grade bei langsamen Rechnern, viel seltener zu „verschluckten“ Buchstaben.

Da DoTween zunehmend an Anhängern gewinnt habe ich mich entschlossen in die Beispieldatei (dotween.fla) eine kleine Dokumentation zu schreiben. Diese sollte einen schnellen Überblick über DoTween ermöglichen.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an BannerBlogger.deund damit an Steffen Kennepohl der DoTween am 30. März lobend erwähnt hat. Der Blur auf dem Container MovieClip ist nun auch weg :).

Viel Spass mit DoTween.

Crash Lines

Ein schnelles Spiel in der Pause? Crash Lines ist ein kleines 2 Spieler Vergnügen für Zwischendurch.

Das Spielprinzip von Crash Lines ist schnell erklärt. Zwei Spieler versuchen sich gegenseitig den Bewegungsraum zu nehmen. Keiner der beiden Spieler darf in die eigene Linie oder die des Gegners fahren. Wer es schafft den Gegenspieler Bewegungsunfähig zu machen hat gewonnen.

Crash Lines - Spiel Starten

Crash Lines basiert auf dem bekannten „Tron“ Spiel.

Mein Gedanke war: „Hey, es müsste doch verdammt einfach sein das Spiel nachzuprogrammieren“. Tatsächlich war die Umsetzung sehr einfach. Das komplette Spiel lässt sich in ein paar Zeilen Code zusammenfassen:


mPlayer1.x += mXDirectionPlayer1 * PLAYER_SPEED;
mPlayer1.y += mYDirectionPlayer1 * PLAYER_SPEED;

mPlayer2.x += mXDirectionPlayer2 * PLAYER_SPEED;
mPlayer2.y += mYDirectionPlayer2 * PLAYER_SPEED;

mBitmapDataCompare.fillRect(mClearRectangle, 0);

mBitmapDataCompare.draw(mContainer);

if(mBitmapData.hitTest())
{
reset();
}
else
{
mBitmapData.draw(mContainer);
}

Kurz umschrieben: Ich zeichne ein BitmapData Objekt und prüfe die Kollision mit der aktuellen Zeichnung. Wenn es zu keiner Kollision gekommen ist wir die aktuelle Position in die BitmapData gezeichnet. Gab es eine Kollision wird das Spiel neu gestartet.

Viel Spass beim Pausenfüllen :).

DoTween v1.3 – AS2

Schneller, übersichtlicher, besser! DoTween1.3 ist fertig. Das überarbeitete Framework bietet einen Haufen neue Funktionen die das animieren von Text noch einfacher und übersichtlicher gestalten.

DOWNLOAD – DoTween v1.32 (212 KB)

Die Anwendung von doTween v1.3 hat sich im vergleich zu früheren Versionen geändert. Anstatt der bisherigen drei Parameter, müssen doTween nun vier Parameter übergeben werden, um eine Animation zu erstellen.

Der neue Parameter ist ein MovieClip Object, das sämtliche vom Framework erstellten MovieClips enthalten soll.
Dies umgeht einen Bug, der verursachte dass doTween Ebenen die über dem übergebenen Textfeld lagen überschrieben hat, sobald diese Bitmap oder Vektorgrafiken enthalten haben.

Somit lässt sich nun auch die Ebene auf der die Animation angelegt werden soll einfach bestimmen.
Zusätzlich können nun die Eigenschaften des Container Clips frei bestimmt werden.

Animationen werden nun wie folgt angelegt:

DoTween.from(Dynamisches Textfeld, Container MovieClip, Setup Object , Tween Object);

oder

Sollte der Container MovieClip nicht leer kann es immer noch passieren dass Ebenen die sich im Container befinden, und nur Vektorgrafiken oder Bitmaps enthalten überschrieben werden!

Sämtliche Änderungen im Überblick:

 

  • Das Setup Object wurde um den Parameter „_split“ erweitert. Ihm kann „char“ oder „word“ übergeben werden (beides Strings). Er bestimmt ob doTween jeden Buchstaben oder jedes Wort im Textfeld trennt (siehe Beispieldatei).Der Setup Object wurde um den Parameter „_clear“ erweitert. Ihm kann „true“ oder „false“ übergeben werden (beide Boolean). Er bestimmt ob doTween für diese Animation neue MovieClips erstellen soll (true), oder die bereits bestehenden verwendet (false). Dieser Parameter kann verwendet werden um das erstellen von loopenden Animation zu erleichtern (ebenfalls in der Beispieldatei).

    Dem Framework muss nun als zweiter Parameter ein MovieClip übergeben werden. In diesen werden alle von doTween erstellten MovieClips angelegt. Setup Object und Tween Object werden wie gewohnt übergeben.

    Diverse Code Optimierungen die doTween, in der neuen Version, wesentlich performanter machen.